Dr. med. Andrea Peters
Header
Dr. med. Andrea Peters
 


Tauchtauglichkeit

Das Sporttauchen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Um den Tauchsport unbeschwert genießen zu können, bedarf es einer angemessenen Fitness und Belastbarkeit. Um Tauchunfällen vorzubeugen, werden deshalb regelmäßige medizinische Kontrollen empfohlen. Wie oft sollten Sie sich untersuchen lassen?

Die Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin GTÜM empfiehlt folgende Untersuchungsintervalle:

1 Jahr bei Personen unter 18 Jahren
3 Jahre vom 18. Bis zum 39. Lebensjahr
1 Jahr ab dem 40. Lebensjahr




 

Die Untersuchung umfasst:

  • Die Erhebung der Krankheitsvorgeschichte
  • Eine körperliche Untersuchung
  • Einen Lungenfunktionstest
  • Ein Ruhe-EKG
  • Ab dem 40 Lebensjahr zusätzlich ein Belastungs-EKG


Für weitere Informationen empfehle ich die Internetseite der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin: www.gtuem.org



w